Aktuell

"Ein feiner Ort" betittelt der Tagesanzeiger den Besuch im Limmathof

"Das «piemontesische Tatar», serviert in charmantem Interieur: Das ist der neue Limmathof."

"Vor wenigen Monaten wurde der Limmathof neu gedacht – und neu gemacht."

"Wir staunen mittelgrosse Bauklötze, als wir den Limmathof betreten..."

 

Zugegeben, solche Aussagen schmeicheln uns ein wenig.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.